Gemüse, Tofu, Laibchen, Bratlinge, Zucchini, Karotten, Mittagessen, Lunch, Faschierte Laibchen ohne Fleisch

Gemüse-Tofu-Laibchen

Wer Laibchen liebt, der liebt auch dieses Rezept, denn es ist angelehnt an die typischen Faschierten Laibchen.

Zutaten

  • 2 Semmeln (vom Vortag)
  • Ca. 250 ml Milch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Pkg. geräucherter Tofu
  • 1 Ei
  • 1 Karotte, geraspelt
  • 1 kleine Zucchini, geraspelt und ausgedrückt
  • 1/3 Bund Petersilie, klein gehackt
  • 1-2 Zehen Knoblauch, zerdrückt
  • Salz, Pfeffer
  • Majoran
  • 2 EL Brösel fürs Laibchen formen

Zubereitung

  1. Die Semmeln in kleine Würfel schneiden und mit Milch aufgießen, damit die Semmelwürfel weich werden.
  2. In der Zwischenzeit den geräucherten Tofu mit einer Gabel zerdrücken.
  3. Die Zwiebel würfelig schneiden und in etwas Öl goldgelb anbraten. Anschließend herausheben und zu den eingeweichten Semmelwürfel geben.
  4. Tofu, Ei, geraspeltes Gemüse, Kräuter, Knoblauch und die Gewürze dazugeben und alles gut durchmischen.
    Runde Laibchen formen und ev. in Brösel wenden.
  5. In einer beschichteten Pfanne wenig Öl erhitzen und die Tofu-Gemüselaibchen darin goldgelb anbraten.

Man kann die Laibchen mit frischem Salat und einem Dip genießen, aber auch für Gemüseburger sind diese Laibchen ein Hit.

, , , ,
Vorheriger Beitrag
gebackene Melanzani
Nächster Beitrag
Rote Rüben Falafel

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü