Ciabatta überbacken

Eine sehr schnelle, köstliche und abwechslungsreiche Toastvariante, die auch bei kurzfristig angesagtem Besuch perfekt ankommt…

Zutaten

  • Ciabatta je nach Personen
  • Camembert od. Brie
  • Feigen
  • Rucola und Weintrauben zur Garnierung
  • ev. Feigenchutney

 

Zubereitung

  1. Ciabatta in beliebig große Stücke schneiden und halbieren.
  2. Camembert in feine Streifen schneiden und das Ciabatta damit belegen.
  3. Feigen waschen, in Streifen schneiden und auf den Camembert legen.
  4. Die Brötchen im Backofen/Minibackofen bei ca. 200 Grad für einige Minuten überbacken bis der Käse leicht geschmolzen ist.
  5. Mit Rucola, Weintrauben und Feigenchutney noch warm servieren.

Tipp:  Feigenchutney rundet den Geschmack von Camembert perfekt ab. Anstatt Ciabatta eignet sich auch Schwarzbrot bzw. anderes Gebäck zur „Restlverwertung“.

 

 

 

, , , , ,
Vorheriger Beitrag
Zwiebel-Quiche
Nächster Beitrag
Cappellacci Funghi* mit Walnusssauce

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü