exotische Süßkartoffelsuppe mit Blätterteig-Käsestangerl

exotische Süßkartoffelsuppe mit Blätterteig-Käsestangerl

Es geht nichts über den außergewöhnlichen, süßlichen Geschmack und der tollen Farbe von Süßkartoffeln – am liebsten in Form von Suppe mit einem Hauch Exotik…

Zutaten für ca. 4 Portionen

  • 1 Zwiebel geschält, fein gewürfelt
  • 2-3 kleinere Süßkartoffeln geschält, in Stücke geschnitten
  • 2 mittlere Karotten geschält, in Scheiben geschnitten
  • 200 ml Kokosmilch
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 1 TL Ingwer, frisch gerieben
  • 1 EL Olivenöl

Für die Blätterteig-Käsestangerl

  • Blätterteig
  • 1 Ei
  • Bergkäse od. Parmesan

Zubereitung

  1. Zwiebel in einem Topf mit Olivenöl glasig dünsten.
  2. Karottenscheiben und Süßkartoffel dazugeben und einige Minuten goldbraun rösten.
  3. Mit der Gemüsesuppe ablöschen und etwa 10 – 15 min schwach köcheln lassen.
  4. Dann die Suppe fein pürieren.
  5. Die Kokosmilch und den Ingwer einrühren und nochmals fein pürieren.
  6. Mit Salz, Pfeffer und den Chiliflocken abschmecken.
  7. Sollte die Suppe noch etwas zu „dick“ sein, einfach mit etwas Wasser aufgießen.

Die Käsestangerl können auch schon zuvor zubereitet werden und eignen sich auch hervorragend als Snack.

  1. Blätterteig ausrollen.
  2. In ca. 2 cm breite Streifen schneiden, der Länge nach 2-3 mal einrollen.
  3. Mit verquirltem Ei bestreichen und mit geriebenen Käse bestreuen (nach Belieben etwas salzen).
  4. Bei 220° ca. 7-10 min in das Backrohr.

Tipp: Gebackene Karottenchips aus dem Ofen sind ein Hit dazu – Karotten mit dem Gemüseschäler in Streifen abziehen, mit Olivenöl und etwas Paprikapulver vermischen und ca. 45 min im Backrohr bei 160° Heißluft trocknen lassen…

 

, , , ,
Vorheriger Beitrag
Ofenkürbis mit Feta
Nächster Beitrag
Grundrezept Mürbteig-Kekse

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü