vegetarisch kochen, vegetarisch, vegan, Spätzle, Spinat, gesund kochen, schnelle Küche, healthyfood, was koche ich heute, Eier, Mittagessen, Abendessen

Spinat-Käsespätzle

Diese Spinat-Käsespätzle  gehen ganz schnell und sind ideal, wenn man hungrig von der Arbeit nach Hause kommt. Lässt sich auch gut am Vortag vorbereiten bzw. auch einfrieren.

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g glattes Mehl
  • Salz
  • 2 Eier
  • 1/4 Liter Milch (oder Wasser)
  • 250 g TK-Spinat, passiert
  • Knoblauch
  • 1/2 Becher Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer
  • 250 g Bergkäse, gerieben

Zubereitung

  1. TK-Spinat auftauen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Mehl, Salz, Eier und Milch zu einem Teig verrühren.
  3. Teig durch ein Spätzlesieb in leicht kochendes Wasser streichen und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Spätzle anschließend abseihen und mit Wasser abschwemmen.
  4. Den TK-Spinat in einem großen Topf erwärmen und mit Knoblauch, Crème fraîche, Salz und Pfeffer verfeinern.
  5. Unter die fertigen Spätzle 2/3 des Käses mischen.
  6. Die Spätzle-Spinatmasse in eine Auflaufform geben und mit dem Rest des Bergkäses bestreuen.
  7. Im Backrohr bei 180° C ca. 30 Minuten fertigbacken.
, , ,
Vorheriger Beitrag
Vanillekipferl-Creme
Nächster Beitrag
herzhafte Karfiol-Käse-Laibchen

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Kerstin Soellner
    4. Dezember 2019 20:56

    Serviert werden die Spinat-Kasespatzle mit karamellisierten Zwiebeln und mit Schnittlauch bestreut. Wahlweise konnt ihr die Zwiebeln auch gleich unter die Spatzle mischen und das ganze noch mit einer Kasekruste uberbacken. (Es kann nie genug Kase sein!)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü