Pastéis de Nata (Blätterteigtörtchen mit Pudding)

Wer schon einmal in Lissabon war, kennt bestimmt die köstlichen Pastéis de Nata oder Pastéis de Belém. Diese wurden schon vor dem 18. Jahrhundert von den Mönchen des Hieronymus-Kloster im Stadtteil Belém hergestellt.  Heute werden sie von der Pastelaria Casa Pastéis de Belém vertrieben.

Hier eine vereinfachte, schnelle aber dennoch leckere Variante.

Zutaten

  • 1 Pkg Blätterteig
  • 1 Pkg Bourbon-Vanille Puddingpulver
  • etw. Vanillepaste od. Vanilleschote
  • 1/2 l Milch
  • 4 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Zimt
  • abgeriebene Zitronenschale einer 1/2 BIO Zitrone
  • Muffin Förmchen / Muffin Blech

Zubereitung

  1. Von 1/2 l Milch ca. 6 EL abnehmen, mit Puddingpulver, Zucker, Zimt, Vanille und dem Ei verrühren.
  2. Die restl. Milch zum Kochen bringen, von der Kochplatte nehmen und die Puddingmasse unterrühren.
  3. Unter stetigem Rühren nochmals kurz aufkochen lassen.
  4. Blätterteig ausrollen und je nach Größe der Muffin Förmchen runde Scheiben ausstechen. (zb mit einer kleinen Schüssel)
  5. Muffin Förmchen einfetten und mit den Blätterteigscheiben auskleiden.
  6. Pudding bis ca. 1/2 cm unter dem Rand einfüllen.
  7. Im Backofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) ca. 30 min backen.

Tipp: die originalen Pastéis de Nata werden sehr heiß, bis vereinzelt dunkle Flecken auf der Puddingoberfläche entstehen, gebacken…

, , , , ,
Vorheriger Beitrag
wärmende Maronisuppe
Nächster Beitrag
gefüllte Zucchini

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü