Wer liebt nicht das klassische Eintopf-Gericht? In unserer Variante steht die Kichererbse  heute im Mittelpunkt!

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Zwiebel
  • etwas Öl
  • 1 Glas Kichererbsen
  • 1 Dose geschälte Tomaten (im Sommer gerne auch frische Tomaten)
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 Dose rote Bohnen
  • 1 TL Suppenwürze
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • Chiliflocken

Zubereitung

  1. Für das Chili sin carne die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einem Topf das Öl gut erhitzen und die Zwiebel darin glasig braten.
  2. Die Kichererbsen, den Mais und die Bohnen abseihen, abspülen und gut abtropfen lassen. Zu den Zwiebeln geben und mitdünsten.
  3. Nun die Tomaten in kleine Stücke schneiden und mit der Suppenwürze und dem Tomatenmark zu den restlichen Zutaten in den Topf geben. Das ganze ca. 10-15 Minuten köcheln lassen und im Anschluss mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.
  4. Mit frischem Brot servieren.
, , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Filet-Stückchen mit Babyspinat und Gemüsespaghetti
Nächster Beitrag
Apfelnockerl

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü